Unsere Dozenten

Indre Ehrhardt - Musikalische Früherziehung, Violine, Klavier

Frau Ehrhardt stammt gebürtig aus Litauen und lebt seit 2010 in Deutschland. Sie studierte Komposition, Pädagogik, Musiktheorie und Tonregie in Vilnius mit großem Erfolg. Neben der  Komposition für und der Inszenierung von Theaterstücken, liegt Ihr besonders die  kreative Zusammenarbeit mit Kindern am Herzen. Neben der musikalischen Früherziehung unterrichtet Frau Ehrhardt auch in den Fächern Violine und Klavier.


Astrid Porzig - Violine

Die Violine gehört zur Familie der Streichinstrumente und wird ebenso als Geige bezeichnet. Stilsicher und vielseitig einsetzbar zählt sie zu den beliebtesten Instrumenten dieser Gruppe. Ob als Solo-Instrument oder in einem Ensemble-Spiel – die Violine passt hier in jeden Bereich. Grundvoraussetzung für das Erlernen der Geige oder das Spielen ist ein gutes musikalisches Gehör.


Johanna Seyffert - Musikalische Früherziehung

Johanna Seyffert geboren 1987, absolviert 2016 an der Universität Hildesheim ihr Bachelorstudium in Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (Musik/Theater).

Sie studiert derzeit ein Masterstudium in Rhythmik/ Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.

In ihren Jahren als freischaffende Musikpädagogin war sie u.a. bei der Streicherakademie Hannover e.V., bei der Sozialagentur Cluster e.V. und einer Grundschule in Hildesheim tätig. Außerdem begleitete sie als Assistenz vielfältige Musik- und Tanzprojekte, u.a. das Rhythmik-Projekt Sonne, Mond und tausend Sterne der Kinderklassen der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden in Kooperation mit dem Institut Rhythmik Hellerau e.V. Derzeit arbeitet sie im Bereich musikalische und tänzerische Frühförderung u.a. für den PUCK e.V. Kinder- und Jugendtanzklassen an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden.


Simone Ferrini -Klavier

Ferrini studierte Klavier im Conservatorio Licinio Refice in Frosinone unter der Leitung von M° Ornella Grossi und M° Margherita Traversa und absolvierte das zehnjährige Studium mit der maximalen Note und Lob ("cum laude"). Weiterhin absolvierte er ein Studium in Komposition an der gleichen Hochschule in Italien unter der Leitung von M° Luca Salvadori.

Außerhalb der akademischen Realität, zusätzlich zu den konzertanten und didaktischen Aktivitäten, war er Organist in der Kirche Sacra Famiglia in Palestrina und arbeitete an Theateraufführungen in Italien als Pianist und Komponist. Seit November 2017 wohnt und arbeitet er in Dresden.

 


Farid Bentchakal - Gitarre

Farid ist gebürtiger Franzose und lebt seit einigen Jahren in Dresden. Neben einem Ingenieursstudium in Troyes absolvierte er auch eine klassische Gitarrenausbildung. Weil ihm das Berufsleben als Ingenieur immer unzufriedener stimmte, entschied er sich, sein Leben ganz der Musik zu widmen.

Neben seiner Lehrtätigkeit ist Farid auch als Solo-und Ensemblekünstler mit seiner Gitarre unterwegs und wirkte unter anderem in Produktionen der Landesbühnen Sachsen mit. Sein Lebensmotto:

"Musik ist ein moralisches Gesetz, es gibt dem

Universum die Seele, die Flügel in den Geist, die Flucht in die Phantasie und den Charme und die Heiterkeit zum Leben und zu allem." (Plato)


Tabea Stadlmaier - Blockflöte, Querflöte

Tabea Stadelmaier, 1992 in Schwäbisch Gmünd geboren, erhält seit ihrem 11. Lebensjahr Querflötenunterricht an der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd bei Friedemann Gramm. Zusätzlich wird sie seit September 2010 von Caroline Kocak, Flötistin der Stuttgarter Philharmoniker, unterrichtet. Ergänzend besuchte sie Kammermusikkurse bei Prof. Gunhild Ott sowie einen Kurs bei Prof. Angela Firkins an der Musikhochschule Lübeck und nahm im Rahmen der "Internationalen Flötentage Staufen" an den Meisterklassen von Prof. Gaby Pas-van Riet und Prof. Ulf-Dieter Schaaff teil. Tabea Stadelmaier erhielt bei "Jugend musiziert" Preise auf Landes- und Bundesebene. Derzeit absolviert Sie Ihr Studium an der Hochschule CM v. Weber Dresden. Seit Herbst 2018unterrichtet sie an unserer Musikschule Block- und Querflöte.


Itaya Yukari - Klavier, Musikalische Früherziehung

Itaya Yukari ist leidenschaftliche Pianistin und Lehrerin für Klavier.

Yukari Itaya, geb. in Okayama, Japan, hatte mit 3 Jahren ihren ersten Unterricht zunächst bei ihrer Mutter, später bei Yukari Shimizu und Noriko Sakai. Durch den Besuch eines musikalischen Gymnasiums  in Okayama Joto konnte sie Ihre musikalischen Fähigkeiten weiter ausbauen.

 

Sie studiert das Klavier an der University of Wales bei Prof. Jana Frenklova (Leiterin der Aufführung;  Head of Performance und Konzertpianistin). Das Performance Stipendium erhielt sie über drei Jahre hinweg.

 

Im Mai 2007 gab sie ihr Solo Diplomkonzert zum Abschluss ihres Studiums.

 

Ab 2007 gab Sie privaten Klavierunterricht erst in Manchester, Großbritannien und später in Chiba, Japan.

 

2014 zog Sie nach Dresden und lehrt seitdem  Kindern sowie Erwachsenen das Klavier.

Max Ender - Saxophon

Das Saxophon ist das Instrument des Jahres 2019! Erfunden wurde das Saxophon 1841 von Adolphe Sax in Belgien. Der berühmte Komponist Hector Berlioz charakterisierte das Saxophon als "rund, schwingend, von enormer Kraft, und zur Zurücknahme geeignet“.

Wer dieses Instrument lernen möchte, ist bei unserem Lehrer Max Ender hervorragend aufgehoben.